Wekrstatt für Lebenskunst - Was
 

In einem Erstgespräch
können wir eine mögliche Zusammenarbeit klären.

Dabei können wir herausfinden, ob Sie möglichst selbständig künstlerisch experimentieren möchten,

alleine oder in der Gruppe,

fachlich begleitet, oder im gegenseitigen Austausch.

Wenn Sie eine therapeutische Arbeit wünschen,

 können wir feststellen, ob es sinnvoll ist, eine Einzelberatung zu wählen,
oder in einer Kleingruppe zu arbeiten.

Manchmal stellt sich heraus, das eine ärztliche Begleitung ratsam ist,
oder eine begleitende andere Therapie.
Die aufeinander abgestimmte Arbeit verschiedener Heilmethoden bringt oft den größtmöglichen Erfolg.

Der wichtigste Punkt in einem Heilungsprozess ist immer noch der Mensch selber,
der aktiv das Geschehen selbst in die Hand nimmt, sich ein Stück begleiten lässt,
aber immer Frau oder Herr im eigenen Haus bleibt.

therapeutisch arbeite ich mit den Schwerpunkten
Kunsttherapie,

Gesprächstherapie
Entspannungsübungen - die für den jeweiligen Patienten
in der entsprechenden Situation passende Form soll gefunden werden.
,
 Außerdem sind Sitzungen mit systemischen Familienstellen möglich.
Aktivieren der gesunden schöpferischen Kräfte durch die Arbeit mit der eigenen Phantasie,
Märchen und Mythen,

zeichnen, malen, plastizieren,

mit zur Situation passenden Materialien,
ganz dem persönlichen Prozess entsprechend.

Dabei können Selbstheilungskräfte in Gang gesetzt werden.
Gerne beziehe ich die Natur mit in die Arbeit ein, nutze den Jahresrhythmus mit seiner stärkenden Kraft.
Auch in unsere Kultur passende Heilungsrituale lasse ich bei Bedarf in die Arbeit einfließen.