Wekrstatt für Lebenskunst - Für Wen
 

Hier können Menschen jeden Alters und jeder Begabung,
alleine oder in der Gruppe, mit oder ohne therapeutische Begleitung, für sich, an sich arbeiten.


Das können Kinder mit
Entwicklungsschwierigkeiten oder in besonderen Situationen sein;
Erwachsene,
die an der Kunst des Lebens arbeiten möchten,
weil sie sich stärken möchten, ihre Freizeit dazu nutzen wollen;
weil sie sich in einer besonderen Situation befinden,
z. B. in Krisen,
nach traumatischen Erlebnissen,
in Mobbingsituationen,
mit Erschöpfungs- oder Angstsymptomen,
mit psychosomatischen, psychischen oder organischen Erkrankungen,
begleitend zur ärztlichen Behandlung,
begleitend zu oder nach Suchttherapien,

oder Menschen, die einfach nur künstlerisch tätig sein wollen.